Thüringer Advent

Copyright: Wartburg, Eisenach
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
13.12.2020 - 15.12.2020
Preis:
ab 275 € pro Person

Wenn tausende Lichter leuchten, süße Düfte und Klänge die besinnlichste Zeit des Jahres verkünden, dann erstrahlt Thüringen in einem besonderen Glanz. Erleben Sie romantische Thüringer Städte zur stimmungsvollsten Zeit des Jahres. Der „Historische Weihnachtsmarkt auf der Wartburg“ versetzt seine Besucher in die Welt des historischen Handels und altehrwürdiger, schon fast vergessener Handwerkskünste, wie Kerzenzieher, Glasbläser, Gewandmeisterinnen, Laternenbauer, Seifensieder, Steinmetze, Kräuterfrauen, Zinngießer und fahrende Händler bieten ihre Waren feil. Das Weihnachtsland Thüringen verzaubert außerdem mit einem der schönsten Weihnachtsmärkte in Erfurt, und der Bauhausstadt Weimar, seine Besucher.

 

 

1. TAG EISENACH/WARTBURG – ERFURT

Die Anreise führt ins thüringische Eisenach. In der einzigartigen Kulisse der berühmten Wartburg, die seit 1999 zum UNESCO-Welterbe gehört, herrscht gerade zur Vorweihnachtszeit eine romantische Atmosphäre. Musikanten sorgen für kurzweilige Unterhaltung und ein Besuch des großen Festsaals der Burg und der berühmten Lutherstube ist möglich. Der Südturm bietet einen märchenhaften Blick über die winterliche Landschaft des Thüringer Waldes. Nach diesem Auftakt und der winterlichen Einstimmung geht es ins Erfurter Zentrum zu unserem Hotel.

2. TAG WEIMAR – ERFURT

Den heutigen Tag verbringen wir in der Kulturstadt Weimar und die Liste der Sehenswürdigkeiten ist lang. Bei einer Stadtführung sehen Sie in jedem Falle die Dichterhäuser und die Denkmäler Goethes und Schillers auf dem Theaterplatz. Weitere Stationen sind der Marktplatz mit Rathaus, Cranach Haus und dem Hotel Elephant sowie der Platz der Demokratie mit Blick zum Schloss und Anna-Amalia-Bibliothek. Danach gibt es einen Blick zu Goethes Gartenhaus und dem wohl berühmtesten Ginkgobaum. Zwischen Glühwein und Lichterglanz auf dem Weihnachtsmarkt, lohnt zum Aufwärmen ein Besuch im Bauhaus Museum Weimar. Vor 101 Jahren wurde das Bauhaus in Weimar gegründet. Walter Gropius holte 1919 die europäische Künstleravantgarde wie Paul Klee, Oskar Schlemmer, Johannes Itten, Wassily Kandinsky und viele mehr in die Stadt und sie schickten sich an, mit ihren Ideen unseren Alltag zu revolutionieren. Den Abend können Sie auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt verbringen.


3. TAG ERFURT – RÜCKREISE

Erfurt "liegt am besten Ort. Da muss eine Stadt stehen", urteilte einst der Reformator Martin Luther. Bei einer geführten Stadtbesichtigung wird diese These sicherlich bestätigt werden. Die Wahrzeichen der Stadt sind das Ensemble von Dom St. Marien und der St. Severi Kirche. Sie prägen das Stadtbild wie kaum eine andere Sehenswürdigkeit in Erfurt. Eine weitere Attraktion der Stadt ist die Krämerbrücke. Sie führt auf 120 m über den Fluss Gera und ist mit 32 Häusern bebaut – damit zählt sie zu den längsten komplett bebauten und bewohnten Brücken Europas. Nach der Mittagspause nehmen wir Abschied von Thüringen.

 

- Fahrt im modernen Reisebus
- 2x Ü/F im 4-Sterne Radisson Blu Hotel Erfurt
- Eintritt (Wegezoll) Wartburg Eisenach
- Stadtführung Weimar
- Stadtführung Erfurt
- Programm wie beschrieben

 

Unsere Abfahrtstellen:
07.15 Uhr Betrieb Kocher, Tübingen, August-Bebel-Str. 13-17,
07.30 Uhr Tübingen, Obf, Touristikbusspur
07.45 Uhr Reutlingen, alter Obf, Steig 1

19.30 Uhr Rückkehr in Reutlingen / Tübingen

 

Radisson Blu Hotel Erfurt

  • Pro Person im Doppelzimmer
    275 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    330 €
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK