Osterreise in die Provence

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
10.04.2020 - 14.04.2020
Preis:
ab 622 € % pro Person

Arles – Camarque – Avignon – Luberon – Aix-en-Provence

Die Provence ganz klassisch und von ihrer schönsten Seite: Aix-en-Provence mit seinem bekannten Boulevard Cours Mirabeau, die Schwemmlandebene Camargue mit ihren Flamingos, das Amphitheater in Arles sowie der Papstpalast und die im Volkslied besungene Brücke Pont Saint Bénézet in Avignon dürfen bei dieser Frühjahresreise nicht fehlen. Der Wochenmarkt in Arles, eine Weinprobe, der Besuch von malerischen Dörfern der Provence und des Luberon sowie die herrlichen Landschaftsbilder runden das Ostererlebnis ab.

 

1. Tag ANREISE - TARASCON

Anreise durch die Schweiz, entlang des Genfer Sees und vorbei an Lyon in die Provence nach Tarascon zum Hôtel Les Echevins. Vertreten Sie sich hier noch ein wenig die Beine bevor im Hotelrestaurant „Le Mistral“ der Tag bei regionalen Spezialitäten ausklingt.

2. Tag ARLES – CAMARQUE – LES BAUX

Einst war Arles die zweitgrößte Stadt des römischen Imperiums und sie ist noch heute durch ihre Kultur und ihr Erbe geprägt. Besonders beeindruckend ist der Markt, über den Sie bummeln, um die Vielfalt der Provence mit allen Sinnen zu genießen und bevor Sie im Amphitheater Platz nehmen. Arles ist auch die Stadt van Goghs, der hier zahlreiche Werke schuf. Ein Rundgang mit unserem Reiseleiter führt uns zum gelben Haus van Goghs und dem Antiken Theater. Am Nachmittag fahren wir durch die außergewöhnliche Sumpf- und Seelandschaft der Camargue und erreichen Les Saintes-Maries-de-la-Mer. Flamingos und die wildlebenden Herden der weißen Camargue Pferde, eine nur hier vorkommende Pferderasse, werden Sie sicherlich beobachten, bevor wir nach einem Strandspaziergang über Les Baux zurückfahren.

3. Tag AVIGNON – VILLENEUVE-LES AVIGNON – EYGALIERES

Nach dem Frühstück fahren wir in das zauberhafte Städtchen Villeneuve-lès-Avignon und begeben uns dort auf einen interessanten Rundgang. Im Anschluss fahren wir nach Avignon. Hier besichtigen wir den Palais des Papes, welcher zwischen 1335 und 1430 die Residenz verschiedener Päpste und Gegenpäpste war. Die Mittagspause verbringen wir in der Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und der Kathedrale Notre Dame. Sehenswert ist natürlich auch die vielbesungene „Pont Sanit-Bénézet“. Auf dem Rückweg machen wir Halt im wunderschönen Eygalières, um beim Winzer „Domaine de la Vallongue“ seine Weine zu degustieren und die Köstlichkeiten der Region zu genießen.

4. Tag LUBERON – AIX-EN-PROVENCE

Die Gebirgskette Luberon gehört zu den eindrucksvollsten Landschaften der Provence mit zauberhaften, malerischen Dörfern. Wir fahren durch Weinberge und Lavendelfelder nach Gordes und bummeln durch dieses typisch provenzalische Dorf mit Häusern aus dem Mittelalter und der Renaissance. Nach einem weiteren lohnenswerten Stopp im bunten Lourmarin fahren wir nach Aix-en-Provence. Die Partnerstadt von Tübingen gilt als eine der schönsten Städte Frankreichs mit eleganten Palästen in italienischem Barock, majestätischen Alleen und einer lebhaften, jungen Atmosphäre.

5. Tag TARASCON - HEIMREISE

Nach dem Frühstück und einem erlebnisreichen Aufenthalt und mit vielen schönen Erinnerungen treten Sie die Rückreise an.

 

 

- Fahrt im modernen Reisebus
- 4x Übernachtung mit Frühstück im 3*-Hotel Les Echevins
- 3x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü)
- 1x Abendbuffet im Weingut in Eygalieres
- ganztägige Reiseleitungen an drei Tagen
- Eintritte Amphitheater in Arles und Papstpalast in Avignon
- Weinprobe und Führung im Weingut
- Programm wie beschrieben

 

Unsere Abfahrtstellen:
06.00 Uhr Reutlingen, alter Omnibusbahnhof
06.20 Uhr Tübingen, Betrieb Kocher
06.40 Uhr Tübingen, Touristikbusparkspur

20.00 Uhr Rückkehr in Reutlingen / Tübingen  

 

 

Hôtel Les Echevins***

 
Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    655 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2020
    622 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    740 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2020
    703 €

Hôtel Les Echevins***

 

 Das Hotel Les Echevins liegt mitten in Tarascon in der Nähe der kulturellen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Nur ein paar Schritte vom Hotel befindet sich das Château du Roi René, eine der schönsten mittelalterlichen Burgen Frankreichs, deren Bau 1449 unter König René abgeschlossen wurde. Gegenüber ist die Stiftskirche Sainte-Marthe zu bewundern, die teils romanisch, teils gotisch ist.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK