Lindau & Friedensreich Hundertwasser

Lindau & Friedensreich Hundertwasser
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
09.08.2019 - 09.08.2019
Preis:
ab 45 € pro Person

Friedensreich Hundertwasser – Traumfänger einer schöneren Welt

In diesem Jahr findet das Kulturhighlight im neu eröffneten Kunstmuseum am Inselbahnhof statt. In dieser Sonderausstellung zeigt das Lindauer Kulturamt, zusammen mit der Hundertwasser Gemeinnützigen Privatstiftung Wien die Arbeiten von Friedensreich Hundertwasser.

Um 11.00 Uhr erreichen wir Lindau. Am Bahnhof steigen Sie aus dem Bus aus. Von dort ist es nur ein kurzer Fußweg zum ehemaligen Hauptpostgebäude. Um 11.30 Uhr beginnt dort unser geführter 45-minütiger Rundgang durch die Ausstellung "Friedensreich Hundertwasser- Traumfänger einer schöneren Welt".

 

Das Kulturamt präsentiert eine Sonderausstellung zu einem der international bekanntesten Künstler des 20. Jahrhunderts: Friedensreich Hundertwasser (1928-2000). In seiner neuen Spielstätte zeigt das Museum unter dem Titel „Friedensreich Hundertwasser. Traumfänger einer schöneren Welt“ originale Gemälde, Grafiken, Architekturentwürfe und einen kostbaren Knüpfteppich des Künstlers.

 

Friedensreich Hundertwasser war ein Zukunftsvisionär, Utopist, Aktivist und kontrovers diskutierter Künstler. Er hinterlässt uns ein vielschichtiges Werk, in dem er oftmals gesellschaftskritische Positionen bezog. Mit Themen rund um die Ökologie und den Umweltschutz beschäftigte er sich intensiv. In seinen Architekturprojekten achtete er auf eine natur- und menschengerechtere organische Bauweise. Dabei spielte auch immer die Ästhetik eine große Rolle, wobei er die geometrisch gerade Linie seit Beginn der 1950er-Jahre als eine Fiktion und ein Trugbild ablehnte, da diese in der Natur nicht vorkommt.

Seine intensiv leuchtenden und farbenfrohe Werke entstanden angetrieben von einem allumfassenden Friedensgedanken und dem Anspruch, mit seiner Kunst die Welt zu verschönern und zu verbessern. Hundertwasser beherrschte und erneuerte viele graphische Techniken, setzte verschiedene Druckverfahren in einem Blatt ein und arbeitete mit Metallfolien und fluoreszierenden Farben. Zentrales Motiv seiner reichen Bilderwelt war die Spirale. Sein facettenreicher Bildfundus resultierte dabei häufig aus seinen eigenen Träumen, die ihm eine Art Zufluchtsort waren. In jungen Jahren fand er die Inspiration für seine Arbeiten unter anderem in den Vorbildern der frühen Avantgarden wie der Wiener Secession um Gustav Klimt oder Egon Schiele, aber auch bei dem Malerpoeten Paul Klee. Als Mitglied der internationalen Avantgarde in den 1950er-Jahren in Paris entwickelte Hundertwasser seine einzigartige Bildsprache. Die Ausstellung nimmt Hundertwassers intensivste Schaffenszeit, also vor allem die Werke aus den 1950er bis 1970er Jahren, in den Fokus.

Hundertwasser und Lindau
Schon der Name des Künstlers, Friedensreich Hundertwasser Regentag Dunkelbunt, verrät zudem ein weiteres wichtiges Thema seines gesamten Schaffens – die Beschäftigung mit dem „Lebenselixier“ Wasser. Hundertwasser, der Zeit seines Lebens gerne auf seinem Schiff „Regentag“ die Welt bereiste, setzte sich immer wieder für den Schutz der Meere ein. Gerade der motivische Bezug zur Wasserthematik in den malerischen Werken des Künstlers bietet Lindau als Insel im Bodensee als dem größten Trinkwasserreservoir Deutschlands einen besonders passenden Anknüpfungspunkt.


Anschließend haben Sie Zeit zur freien Gestaltung. Die Lage Lindaus ist einmalig: Eine historische Insel mit unverwechselbarem Charme, umgeben von einem glasklaren See und einem saftgrünen Umland. Und im Hintergrund erhebt sich eine meist schneebedeckte Bergkulisse.

Die Lindauer Altstadt liegt auf der rund 70 Hektar großen Insel. Jahrhunderte alte Gebäude, historische Plätze und romantische Gassen geben ein fast mediterranes Flair. Weitbekanntes Wahrzeichen der südöstlichsten Stadt Bayerns ist die Hafeneinfahrt mit bayerischem Löwen und neuem Leuchtturm, hinter der sich das beeindruckende Bodensee- und Alpenpanorama eröffnet.

Um 17.00 Uhr ist Abfahrt am Bahnhof. Gegen 20.00 Uhr erreichen wir die Ausgangsorte.

- Fahrt im komfortablen Reisebus
- Eintritt & Führung "Friedensreich Hundertwasser - Traumfänger einer schöneren Welt"

 

Unsere Abfahrtsstellen:
07.30 Uhr ab Tübingen, Betriebshof Kocher August-Bebel-Str. 13-17
07.40 Uhr ab Tübingen, Touristikbusparkspur
07.50 Uhr ab Betzingen, H-Im Dorf  (Kirche)
08.05 Uhr ab Reutlingen, alter Obf Steig 1

11.00 Uhr an Lindau, Bahnhof
11.30 Uhr Führung im Kunstmuseum

17.00 Uhr ab Lindau, Bahnhof
20.00 Uhr Reutlingen/ Tübingen

 

Tagesfahrt

  • Reisepreis pro Person
    45 €
  • Kinderpreis 0-5 Jahre pro Kind
    0 €
  • Kinderpreis 6-14 Jahre pro Kind
    31 €
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK