Colmar - La Magie de Noël

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 30 € pro Person

Die Weihnachtstraditionen, welche im Elsass vom Advent bis zum Dreikönigsfest gepflegt werden, lassen Colmar in ganz besonderem Licht erscheinen.

Zauber der Weihnachtszeit in Colmar bedeutet eine besondere Atmosphäre in der Altstadt, die märchenhaft beleuchtet und geschmückt ist: die Weihnachtsbeleuchtung taucht die historische Kulisse der denkmalgeschützten Bauten in ein magisches Licht.

 

Um 12.00 Uhr erreichen wir Colmar. Unsere Ausstiegshaltestelle ist der Busparkplatz Rue de la Cavalerie. Von dort gelangen Sie zu Fuß in ca. 10 Minuten in die Innenstadt und zum ersten der fünf Weihnachtsmärkte. Schlendern Sie durch Colmars Fußgängerzone und lassen Sie sich von der Vielzahl an historischen Gebäuden verzaubern. 

Auf dem Weihnachtsmarkt am Place des Dominicains werden in zahlreichen Markthäuschen rund um die Dominikanerkirche eine Vielfalt an Weihnachtsdekoration angeboten. Bei Einbruch der Dunkelheit tauchen die Kirchenfenster aus dem 14. Jahrhundert, die zu Beginn des 20. Jahrhundert ganz vorzüglich restauriert wurden, den Markt in eine besondere Stimmung.

Der Kinderweihnachtsmarkt im Stadtviertel Klein-Venedig ist ein kleines Paradies für Kinder! Kleine und Erwachsene geraten in Verzückung auf diesem Weg mit 43 bunten Häuschen, überfüllt mit 1001 Schätzen. Man sollte sich einen Halt gönnen, um die belebte Krippe zu bewundern. Schwierig ist es diesen Markt zu verlassen, ohne auf das berühmte Karussell gestiegen zu sein und einen Brief an den Weihnachtsmann in den Riesenbriefkasten geworfen zu haben.

Kunsthandwerk und Antiquitäten bietet der Markt im Koïfhus, einem imposanten Gebäude aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Treten Sie ein und wärmen Sie sich auf in diesem mittelalterlichen Gebäude, das gemeinhin Koïfhus genannt wird. Kreationen der Handwerker (Töpfer, Glasbläser, Schreiner, Holzschnitzer, Hutmacher, Juweliere) und antike Objekte der Antiquitätenhändler treffen hier aufeinander.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Place de l’Ancienne Douane liegt direkt neben dem “Koïfhus“. Er erstreckt sich entlang des Flusses und um den Brunnen, der zu Ehren von Lazare de Schwendi errichtet wurde.

Einheimische Produkte werden beim Weihnachtsmarkt auf dem Place Jeanne d’Arc feil geboten. An der Kreuzung der Hauptstraßen der Altstadt gelegen, ist dieser Markt den regionalen Produkten gewidmet und gibt durch seine 23 Fachwerkhäuschen, seine Kirche und sein Tiergehege das Ambiente eines Elsässer Dorfes wieder. Den Feinschmeckern werden zahlreiche Delikatessen aus der Region angeboten, wie Gänseleberpastete, Weihnachtskuchen, Lebkuchen, Wein und Schnaps.

Um 17.30 Uhr ist die Rückfahrt. Die Rückkehr in Reutlingen / Tübingen ist für 21.00 Uhr vorgesehen.

- Fahrt im komfortablen Reisebus

Unsere Abfahrtstellen:
07.40 Uhr Betrieb Kocher, TÜ-August-Bebel-Straße 13-17
08.00 Uhr Reutlingen, alter Obf, Steig 1 
08.10 Uhr Betzingen, H-Im Dorf (Mühlenapotheke)
08.25 Uhr Tübingen, Obf, Touristik-Busspur
08.45 Uhr Rottenburg, McDrive

12.00 Uhr Colmar, H-Rue de la Cavalerie

17.30 Uhr Colmar, H-Rue de la Cavalerie
21.30 Uhr Reutlingen / Tübingen

Tagesfahrt

  • Reisepreis pro Person
    30 €
  • Kinderpreis 0-5 Jahre pro Kind
    0 €
  • Kinderpreis 6-14 Jahre pro Kind
    21 €
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK