Bern: Bestandsaufnahme Gurlitt. Entartete Kunst

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
03.02.2018 - 03.02.2018
Preis:
ab 85 € pro Person

„Entartete Kunst – Beschlagnahmt und verkauft“
in der Sammlung Gurlitt

Um ca. 11.45 Uhr erreichen wir Bern.

Das Kunstmuseum in Bern gehört zu den prominentesten und den ältesten des Landes.
Neue Bekanntheit erlangte das Museum 2014 durch die Annahme des umstrittenen Erbes aus dem Nachlass des Kunsthändlers Cornelius Gurlitt. Teile dieser Sammlung werden zur Zeit in zwei Ausstellungen gezeigt: in Bern und in Bonn. In Bern wird der Teil der Sammlung präsentiert, der 1937 als „entartete Kunst“ konfisziert und unter dieser Überschrift ausgestellt worden war, und den der Vater des Kunsthändlers anschliessend gekauft hatte.

Um 12.30 Uhr nehmen Sie an einer Führung durch die Ausstellung teil.

Unsere Reiseleiterin Frau Prof. Der. Eva Mazur-Keblowski ist Professorin für Kunstgeschichte an der Tübinger Universität.

Um 16.30 Uhr starten wir die Heimfahrt ab Bern. Die Rückkehr nach Tübingen / Reutlingen ist gegen 21.00 Uhr vorgesehen!

 

- Fahrt im komfortablen Reisebus
- Eintritt und 1-stündige Führung Kunstmuseum Bern
- Reiseleitung: Frau Prof. Dr. Eva Mazur-Keblowski

Unsere Abfahrtstellen:
06.50 Uhr Betrieb Kocher, TÜ-August-Bebel-Straße 13-17
07.10 Uhr Reutlingen, alter Obf, Steig 1
07.20 Uhr Betzingen, H-Im Dorf (Mühlenapotheke)
07.35 Uhr Tübingen, Obf, Touristik-Busspur
07.55 Uhr Rottenburg, McDrive

11.45 Uhr Bern

16.30 Uhr Bern
21.00 Uhr Reutlingen / Tübingen

Einreisebedingungen: EU Bürgern genügt ein Personalausweis, alle anderen finden hier weitere Informationen.

Tagesfahrt

  • Reisepreis pro Person
    85 €